Medtronic Adriatic fördert seine regionalen Geschäftsaktivitäten mit Ciklopea

Medtronic beschäftigt als internationales Unternehmen mehr als 85.000 Mitarbeiter in 160 Ländern und ist seit 1974 in der Adria-Region tätig. Ein heterogenes Territorium erfordert einen individuellen und benutzerspezifischen Ansatz beim Transfer von Technologien und Fähigkeiten im Interesse der Wiederherstellung eines erfüllten und produktiven Lebens der Patienten. Das Unternehmen beteiligt sich an allen wichtigen gesundheitsbezogenen Projekten in der Adria-Region. Heute führen die Medtronic-Mitarbeiter in der gesamten Region klinische Studien durch, spielen eine wichtige Rolle bei der Marktentwicklung, führen Schulung & Fortbildung von Ärzten durch, decken das gesamte Versorgungskontinuum ab und schaffen und sensibilisieren das Bewusstsein für die einzigartigen Medtronic-Therapien zur Behandlung von mehr als 70 verschiedenen chronischen und nichtkommunikativen Krankheiten im Land. Die Medtronic Adriatic Niederlassungen befinden sich in Zagreb, Kroatien und in Belgrad, Serbien.

2018 hat Medtronic Adriatic einen Partner für die Übersetzung in die Sprachen der weiteren Adria-Region (Bulgarisch, Mazedonisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch) gesucht. Aufgrund ihrer regionalen Position und ihrem Expertenwissen im Bereich Life Sciences bzw. Lebenswissenschaften war Ciklopea eine naheliegende Wahl und die ersten Projekte folgten bald.

Die Herausforderung

Das Unternehmen war auf der Suche nach einem Partner, der in der Lage ist, fortlaufende Übersetzungen in mehrere Sprachen zu übernehmen und dessen Prozesse den Qualitätsstandards der Branche entsprechen.

Da das Unternehmen außerdem die Übersetzung verschiedener Arten von Materialien benötigt (Gebrauchsanweisungen für Medizinprodukte sowohl für Patienten als auch für medizinisches Fachpersonal, Produktspezifikationen, Zulassungsdokumente, Softwarelokalisierungen usw.), musste das Fachwissen des potenziellen Partners im Bereich Medizinprodukte und im Pharmasektor optimal sein.

In diesem speziellen Fall passten unsere Prozesse und unsere Kompetenzen mit den Anforderungen des Kunden nahtlos zusammen.

Die Lösung

Der erste Schritt bestand darin, das Projektteam gemäß den Anforderungen des Kunden zusammenzustellen. Das Team, bestehend aus einem engagierten Projektmanager, den Übersetzern und Korrekturlesern für jede der Sprachkombinationen und den DTP- und QA-Einheiten der Postproduktion, wurde auf der Grundlage seiner bisherigen Erfahrung und Erfolgsbilanz ausgewählt.

Wir wollten die besten Leute für diese Aufgabe gewinnen, deshalb haben wir uns auf diejenigen konzentriert, die Erfahrung in der Entwicklung von Sprachlösungen für den Life-Science-Sektor und die verschiedenen Arten von Dokumenten, Terminologien und Ansätzen haben, die in diesem Sektor erforderlich sind.

Nach Abschluss dieser Phase haben wir die technologische Infrastruktur für das Projekt entwickelt.

Die Grundlagen der Terminologie wurden so früh wie möglich ausgearbeitet, gefolgt von Translation Memorys in den erforderlichen Sprachkombinationen. Diese Sammlung digitaler Übersetzungsressourcen hat es uns ermöglicht, die lexikalische und stilistische Konsistenz über die Projekte hinweg aufrechtzuerhalten und die Durchlaufzeiten und Kosten von Übersetzungsprojekten zu optimieren.

Wir haben unseren standardmäßigen TEP-Prozess (translation – editing – proofreading, z. Dt.: Übersetzung – Bearbeitung – Korrekturlesen) angewendet, mit optionalem DTP-Schritt für die Dokumente, die eine digitale und/oder traditionelle Veröffentlichung erfordern, gesteuert durch die QA-Prozesse vor und nach der DTP-Phase, um die Qualität vor der Desktop-Publishing-Phase sicherzustellen und um Layoutprobleme nach dem DTP zu beheben.

Dadurch konnten wir vollständig lokalisierte Dateien in nativen Formaten liefern.

Vielen Dank für Ihre Schnelligkeit, Professionalität und die angenehme Zusammenarbeit bei jedem Projekt.
Ihre Unterstützung für unseren Geschäftsbetrieb ist von unschätzbarem Wert.

Darija Radišić, kaufmännische Assistentin CRHF

Das Ergebnis

Das Ergebnis ist eine positive kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Kunden dank der Anwendung unserer Prozesse, Übersetzungstechnologien und des Fachwissens unserer Teams.

Der Kunde erhält periodische Berichte (QBRs bzw. Vierteljährliche Geschäftsüberblicke) mit einer detaillierten Aufschlüsselung der Zusammenarbeit sowie Vorschläge zur weiteren Verbesserung.

Vielschichtige technologische Lösungen für Ihr Unternehmen

Kompetentes zentrales mehrsprachiges Management.